DaWanda schließt zum 30. August 2018

Nach 12 Jahren Betrieb muss das Berliner Unternehmen nun aufgeben. DaWanda schließt zum 30. August 2018 seine Pforten. Viele Jahre hat das Startup rote Zahlen geschrieben und sich in einer Dauerkrise befunden. Aber auch wenn man zuletzt endlich begann, Gewinne zu verzeichnen, haben die Anteilseigner entschieden, dass es genug ist und die Abwicklung beschlossen.

DaWanda schließt, was bedeutet das für Hundebetten.shop?

Nicht nur wir finden das besonders schade, denn sowohl die Geschäftsidee an sich als auch die auf dem Marktplatz angebotenen Produkte haben uns ein ums andere Mal begeistert. Zwar war das Konzept, für Kleinunternehmer eine Plattform zu bieten, auf der sie Handarbeitskunst anbieten können, nicht neu, denn Vorbild war die amerikanische Website etsy.com. Aber zumindest im deutschsprachigen Raum gab es im Jahr 2006 noch nichts Vergleichbares.

Von Anfang an hatten wir bei Hundebetten.shop besonderen Gefallen daran, selbstgemachte und in Kleinserie gefertigte Artikel rund um das Thema Hunde und Hundeschlaf vorzustellen.

In unserer Seite „Besonderes“ findet Ihr ja eine kleine Auswahl der vielen Dinge, die es auf DaWanda gibt. Vornehmlich sind dies dort Leinen, Halsbänder und Täschchen aller Art, die wir aufgrund deren großen Masse außen vor gelassen und uns nur auf die wirklich speziellen Artikel konzentriert hatten.

Wir müssen uns umorientieren

Damit wir nicht nur Produkte des Marktplatzes von Amazon anzeigen -wenngleich die Grundidee dahinter dieselbe ist- werden wir uns nach Alternativen umsehen.

Etsy ist natürlich erste Wahl, da diese die Firma und die darin betriebenen Shops übernehmen, nachdem DaWanda schließt. Wir sind auch aktuell bereits dabei, uns für das Affiliate-Programm bei Etsy anzumelden.

Wir prüfen darum, welche bei uns derzeit aufgeführten Artikel künftig noch bei Etsy angeboten werden. Wo das nicht mehr der Fall ist, löschen wir die Produkte.

Was bedeutet das für die Käufer, wenn DaWanda schließt?

In der offiziellen Stellungnahme von DaWanda gegenüber den Kunden heißt es, Etsy bietet den Verkäufern eine Möglichkeit an, die Shops „wie sie sind“, inklusive Artikel und Bewertungen, zu Etsy umzuziehen, so dass Kunden weiterhin auf das Angebot der Shops zugreifen können.

Das bedeutet, dass Etsy künftig für die Abwicklung der Käufe und der Prozesse wie Reklamationen, Rücksendungen etc. verantwortlich sein wird. Vorausgesetzt, die Shop-Inhaber stimmen dem zu und vollziehen den Umzug.

Der Stichtag 30. August, zu welchem DaWanda schließt, bedeutet für Dich, dass Du bis zu diesem Datum noch Artikel bei DaWanda kaufen kannst. Danach hast Du 30 Tage Zeit, diese zu bezahlen. Ansonsten kommt kein Kauf zustande.

Shops, deren Betreiber dem Umzug zugestimmt haben, werden dann ab dem 30. August automatisch auf Etsy umgeleitet.

 

Vorheriger Artikel

Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.