Welche Größe braucht das Bett?

Wie groß das Hundebett mindestens sein sollte, kannst Du anhand einer leichten Faustformel bestimmen. Aber berücksichtige auch die persönlichen Vorlieben Deines Hundes bei der Wahl der Größe.

Faustformel zur Berechnung der Größe

Zunächst einmal musst Du ausmessen wie groß Dein Hund ist. Um sicherzugehen, dass er auch ausgestreckt im neuen Bett Platz hat, misst Du die Länge von der Nasenspitze über den Kopf bis zum Rutenansatz. Dieses Maß plus 10cm sollte die Matratze oder das Bett mindestens breit sein. Für die Entscheidung, welche Größe das Bett haben soll, ziehe noch die nachfolgenden Punkte in Betracht.

Eng und kuschelig oder viel Platz zum Ausstrecken?

Welcher Schlaftyp ist Dein Hund? Viele Hunde (auch größere Rassen) lieben es, wenn sie sich eng ankuscheln können. Somit sind Betten mit weich gepolsterten Seitenwänden zum Anlehnen oft sehr beliebt. Andere Hunde schlafen gerne auf dem Rücken liegend oder gar langgestreckt auf dem Bauch. Wieder andere sind eher „zappelig“ und drehen sich oft um. Berücksichtige dies bei der Wahl der Größe. Unsere Galgo-Hündin Nala braucht zum Beispiel trotz ihrer immensen Körperlänge nur ein Minimum an Platz. Es ist immer wieder erstaunlich, wie klein sich dieser langbeinige Hund zusammenfalten kann. Das viel kleinere Bett der anderen ist darum öfter in Beschlag als ihre eigene große Couch. Schäferhund-Mix Sheila ist dagegen eher die Sorte „lang und fläzig“. Sie schläft oft ausgestreckt auf dem Rücken, alle Viere in die Luft. Sie braucht mehr Platz, obwohl sie kleiner ist als Nala.

Mach den Test mit Kissen und Decken

Um herauszufinden, worauf Dein Liebling steht und um keinen Fehlkauf zu riskieren, kannst Du einen einfachen Test machen. Bau ihm ein provisorisches Bett aus Decken und Kissen und beobachte, wie er sich darin hinlegt. Ist er eher der Typ, der sich lang ausstreckt und viel Platz braucht? Oder mag er lieber eng zusammengerollt rundum weich gepolstert sein. Verändere die Bauweise Deines „Nests“ und vergleiche die Reaktionen. Wenn Du sicher bist, welcher Typ Dein Hund ist, hilft Dir das bei der Wahl der richtigen Größe.

Welches Bett hast Du?

Und welcher Typ ist Dein Hund? Hinterlasse uns doch einen Kommentar mit der Rasse Deines Hundes und wie er am liebsten schläft.

Vorheriger Artikel

Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.